Rückbau Chemiepark - Demontage Chemieanlage  mit 75 m Höhe und unteilbaren Lasten von 400 t als Generalunternehmer

Kern-Leistungsmerkmale von Harzheim:

  • Ingenieurtechnischer Rückbau einer kompletten Chemieanlage (Synthesegas-Anlage) bestehend aus neun Teilanlagen (insgesamt 17 Gebäude)
  • Projektmanagement als Generalunternehmer einschließlich Koordination aller Nachfolge-Gewerke
  • Risikomanagement für Demontage schwerster Einzellasten unter Berücksichtigung von Schutzmaßnahmen für unmittelbar angrenzende, weiter in Betrieb befindliche Produktionsanlagen
  • Demontagestatik für bis zu 75 m hohe Stahlbeton- und Stahlskelett-Konstruktionen und bis zu 400 t schwere Einzelgewichte (Reaktor und Strahlungskühler) Anfertigung von Anschlagkonstruktionen für Ausheben und Ablegen von hohen Einzellasten bis 400 t
  • Dekontamination von Schadstoffen und Produktionsrückständen (Cyanide, Schweres Heizöl, Asbest, KMF)
  • Abbruchstatik für schalenartige Stahlbeton-Silobauwerke (h=40 m)
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination
  • Verwertung des anfallenden Industrieschrottes
  • Aufbereitung und Wiedereinbau des anfallenden Bauschuttes

Herausforderungen:

  • Komplexität der verfahrenstechnischen Anlagen
  • Wandstärken von 200 mm in Stahl
  • Unteilbare Last 400 t
  • Hohe turmartige Bauwerke
  • Geringe Abstände zu produktionsnotwendigen, laufenden Betriebseinrichtungen 

 

Leistungsbeschreibung:

26.000 m² Isolierung aus künstlichen Mineralfasern (KMF)

11.000 t
Rückbau, Verschrottung und Verwertung von verfahrenstechnischen Apparaten und Stahlkonstruktionen, davon 

700 t
Kaltdemontageverfahren ohne Funkenflug und

300 t
Demontage von Rohrleitungen aus Rohrbrücken, teilweise unter laufendem Betrieb 

35.000 m³
Abbruch von Stahlbeton, Beton und Mauerwerk der Massivbauwerke, Aufbereitung zu RCL-Schotter und Wiedereinbau, davon

9.000 m³
Abbruch von Fundamenten und Gründungskörpern

17.000 m³
Erdbewegung

18.000 m²
Planum auf Geländeniveau

Zusatzbemerkungen:

Die Arbeiten konnten im vorgesehen Zeitrahmen und ohne relevante sicherheitstechnische Ereignisse realisiert werden 

Auf einen Blick

  • Demontage Produktionsanlage
  • schwerste unteilbare Einzellast 400 t
  • 75 m hoch
  • neben laufendem Produktionsbetrieb
  • firmeneigene Demontagestatik
  • komplexe Schadstoffsanierung